VR Cup  

   

Radsport-Schlecht-Schn.-Ser.  

   

Radsportevents  

   
   

Senioren des Team „The Quality Group“ trumpfen auf – 2 Rennsiege für Gunter Bohnenberger

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Senioren des RSV Tailfingen.

Bereits am Donnerstagabend waren Stefan Bock, Gunter Bohnenberger, Uli Bock und Daniel Lohes beim Abendkriterium in Deisslingen am Start. Auf der schnellen Runde im Ortskern wurde zum 50-zigsten Mal dieses Traditions-Kriterium ausgefahren. In diesem Jahr als Etappe des Heuer-Cup. Alle Seniorenklassen gingen gemeinsam an den Start, was ein großes Feld zur Folge hatte.

Sprinter Daniel Lohes konnte bereits zu Beginn des Rennens punkten und hatte so bereits eine TOP-Platzierung im Blick. In der Endphase des Rennens fuhren Gunter Bohnenberger und Stefan Bock taktisch sehr klug und konnten so in der Schlußwertung die Plätze 3 und 4 belegen. Diese Punkte reichten für Stefan Bock zu Platz 3 in der Klasse Ü50 und für Gunter Bohnenberger zum Rennsieg in der Klasse Ü60. Mit dem 5. Platz in der Klasse Ü40 durch Daniel Lohes konnte der Vorsprung in der Teamwertung um die Baden-Württembergische Meisterschaft weiter ausgebaut werden. Uli Bock kam bei den Ü60 auf Platz 10.

Am Samstag stand dann die 8. Etappe im diesjährigen Interstuhl-Cup in Ottenbach auf dem Plan. Die widrigen Wetterverhältnisse und den langen Anfahrtsweg nahm nur Gunter Bohnenberger in Kauf. Aber es lohnte sich. Er spielte auf dem kurvigen und durch die Nässe schwer zu fahrenden Kurs sein ganzes fahrerischen Können aus und konnte 3 der 5 Wertungen gewinnen und bei 2 Wertungen den 2. Platz belegen. Dies reichte zum überlegenen Rennsieg in der Seniorenklasse ab 40 Jahren.

Die vorletzte Etappe um den Heuer-Cup folgte dann am Sonntag in Reute. Stefan Bock war durch seine bisherigen Ergebnisse in der Gesamtwertung kaum mehr einzuholen. Auch die Teamwertung scheint so gut wie sicher gewonnen. Bei Gunter Bohnenberger geht es noch um Rang 2 in der Gesamtwertung der Senioren über 60 Jahre.

Wie so oft bei flachen schnellen Kursen entscheid sich das Rennen dann in einem Massensprint, bei dem auch das Glück eine Rolle spielt. Daniel Lohse hatte hier ein gutes Los gezogen und fuhr auf Rang 8 bei den Senioren 2. Stefan Bock, der deutlich die Geamtwertung der Senioren 3 anführt kam ebenfalls auf Rang 8 und Gunter Bohnenberger hatte Pech, erwischte die falsche Strassenseite und kam nur auf Rang 14. Trotzdem reichten diese Platzierungen aus, um die Teamwertung vor dem letzten Rennen so deutlich anzuführen, daß der Titel des Baden-Württembergischen Teammeister der Senioren so gut wie sicher ist.

   
rsv-tailfingen.de wird überprüft von der Initiative-S
© copyright by Team The Quality Group RSV Tailfingen e.V. 2017

Login